2. Mannschaft
Bärenstarke Leistung!!!

Inhalt: Nach langem warten begann für unsere Zweite am vergangenen Sonntag endlich die Rückrunde. Dank der Hilfe vom routinierten Andre Buhr kamen wir immerhin auf einen Kader von 12 Mann. Von Beginn an war klar, dass es heute nur über den Kampf und Zusammenhalt funktionieren konnte. Dennoch gerieten wir mit dem zweiten Angriff der Gastgeber gleich in Rückstand. Diesen steckten wir erstaunlich gut weg und kreierten selbst immer wieder eigene Chancen. Daniel Schaufler und Andre Buhr waren dabei die Schlüsselfiguren im Zentrum. Viele Offensivaktionen wurden durch ihre cleveren Bälle eingeleitet. Obai und Lukas Roth wurden zunehmends gefährlich in Szene gesetzt, scheiterten aber letztlich immer wieder am letzten Abwehrversuch. Zu diesem Zeitpunkt gelang es uns sehr gut, die TVAler vom eigenen Tor fernzuhalten. Wir standen eng an den Gegenspielern und verschoben gekonnt. Die wenigen Möglichkeiten zum Ausbau der Führung vergab der TVA zum Teil kläglich. Währenddessen wurden wir immer gefährlicher. Nach einem Einwurf von Marcel Sossenheimer auf Andre Buhr startete Marcel schön in den freien Raum, etwa 25m vom gegnerischen Kasten. Ballannahme, kurz geguckt, vorgelegt und mit links volles Brett aufs Tor. Ins Tor. Ausgleich. Konzentriert spielten wir weiter. So war es der pfeilschnelle Obai, der kurzdarauf frei vorm gegnerischen Keeper einnetzen konnte. Zur 2 zu 1 Pausenführung. In der zweiten Hälfte merkten wir recht schnell, dass unser Konditionszustand noch lange nicht ausreicht um ganze 90 Minuten zu feuern. TVA drückte auf unser Tor und wir kamen kaum mehr aus der eigenen Hälfte. wir routierten mit unserem einzigen Auswechselspieler hin und her. Immer mehr ging die Puste aus. Riesen kompliment an alle Spieler, dass sie heute nicht aufgesteckt hat und sich trotzdem durchbiss. Dennoch bestimmte nun fast nur noch der Gegner das Geschehen. Daniel Roth, Michael Zmorek, Jambo und Chris Riegel gelang es aber meist noch irgendeinen Fuss in grösster Not dazwischen zu bekommen. In den anderen Fällen war es der Held der zweiten Halbzeit, Tim Lingenfelder, der durch großartige Paraden die gefährlichsten Abschlüsse egalisierte. Irgendwann war es der hochmotivierte Lukas Roth der das 3 zu1 Polster für uns unter die Latte hämmerte. Er war von Obai im gegnerischen Fünfer mustergültig bedient worden. TVA öffnete jetzt mehr und mehr das eigene Spiel und kam soger noch zum 2 zu 3 Anschlusstreffer ca zehn Minuten vor Schluss. Jetzt wurde es noch mal richtig hitzig. Wir hatten kaum megr die Kraft um durch eigene Aktionen unsere Hintermannschaft zu entlasten. Viel mehr wehrten wir Angriffswelle um Welle ab. Mario und Patrick Schwarz bissen sich in jeden Zweikampf, und auch die übrigen Spieler waren nur noch am abwehren. Doch der bärenstarke Tim hielt auch die aller grössten Möglichkeiten gekonnt und rettete uns somit den verdienten Sieg Endlich die ersten Punkte, endlich eine Kampfleistung über die volle Zeit. Toller Zusammenhalt. So kommt auch wieder mehr Freude auf beim kicken. So wollen wir auch zukünftig auftreten. Als geschlossene, kampfbereite Mannschaft..
Tore: 1:1 Marcel Sossenheimer 1:2 Obai 1:3 Lukas Roth
Vorschau: Am kommenden Freitag, den 20.4. empfangen um 19.00 Uhr Wenighösbach II zum Nachholspiel. Wir freuen uns herzlich über jeden Einzelnen der vorbei kommt um uns zu unterstützen.